ARCHÄOLOGISCHE REKONSTRUKTION DES RÖMISCHEN CARNUNTUM


Zusammenarbeit mit Michael Klein/ Fa 7reasons 2011

In Zusammenarbeit mit Michael Klein/ Fa 7reasons 2011

 

Eine 50 000-Einwohner-Stadt der Antike in nur 2 Jahren mit allen ihren Gebäuden mit auch nur halbwegs wissenschaftlicher Seriosität zu rekonstruieren, ist für einen Architekten eine großartige Herausforderung. Auf Basis moderner Prospektionsergebnisse wurden mit architektonischen Kenntnissen und Vergleichsobjekten aus anderen Ausgrabungstätten an die 4000 Gebäude rekonstruiert. Natürlich hat man nicht jedes Wohnhaus einzeln rekonstruiert, sondern nur die prominenten Gebäude, wie Tempel, Forum, Thermen usw.

Für die gewöhnliche Wohnbebauung hat man versucht mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit verschiedene antike Wohnhaustypen zu erstellen, die dann vielfach in das erforschte und rekonstruierte antike Straßenraster eingesetzt wurden, so dass der Betrachter einen guten räumlichen Eindruck von der Ausdehnung dieser antiken Metropole bekommt.

ATELIER JIROUT - ATELIER FÜR HUMOR IN DER ARCHITEKTUR UND REINIGUNG VON HEILIGENSCHEINEN

Mag. Art Gabriele Jirout

DI.(Arch) Alexander Jirout